Scott Spark 700 Ultimate Di2 Rahmen-Set

Artikelnummer: 4938

Größe
auf Lager

ab 4.799,00 €

0% Finanzierung bis zu 12 Monate
ab 399,92 €* monatlich***

andere Laufzeiten und 0% Finanzierung

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung (DHL)

UVP des Herstellers: 5.999,00 €
(Sie sparen 20 %, also 1.200,00 €)

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Beschreibung

Scott Spark 700 Ultimate Di2 Rahmen-Set inkl. Fox Gabel, Modell 2015


27,5 Zoll HMX-Carbon-Rahmen für elektronische Di2 Schaltung mit eNude Dämpfer und Elektronik Twinloc-Hebel für ein renntaugliches Bike.    

Rahmen: Spark Carbon, IMP technology, HMX. net, BB 92, Carbon swingarm with 160 PM, U-Mono Link, Tapered Head Tube, IDS SL dropouts for 142 x 12 mm, BB Height adj.
Dämpfer: Fox eNude, Scott custom w. travel, geo adj, CTD 3 modes: Climb - Traction Control - Descend, Kashima, reb. Adj.
Federweg: Climb - 85 - 120 mm 
Gabel: Fox 32 Float Factory iCTD 120 mm Air mit Remotesteuerung per Twinloc Hebel

Lieferumfang:
Scott Spark HMX-Carbon-Rahmen nur für Di2 mit Scott's patentiertem Fox eNude Dämpfer, TwinLock Remote Fernbedienung, Ritchey WCS Carbon Tapered Steuersatz, IDS-SL Ausfallenden für Shimano Directmount 142x12, 135 x 12 mm und 135 x 5 mm, Syncros RWS (142 x 12 mm) HR-Achse, Di2-Montageteile, Batterien und alle Di2 Kabel, Scott Superlight Sattelklemme, Fox 32 Float Factory iCTD Air Gabel, CTD 3 Modies an Dämpfer angepasst, 15mm QR Steckachse,Tapered Steuerrohr.

Gewicht inkl. Dämpfer 1,89 kg

Einer der leichtesten 27,5er Fullsuspension Rahmen am Markt! Mit 120mm Federweg bietet er mit seinem einzigartigen TWINLOC Dämpfungssystem 3-Federwegsmodi an, die blitzschnell per Fernbedienung vom Lenker aus für Gabel und Dämpfer synchron an die jeweiligen Bedingungen eingestellt werden können. Dieser Top Rahmen ist die Basis um dir dein Bike nach deinen Vorstellungen selbst aufzubauen - ohne Kompromisse!   
  

Lesen Sie hier mehr über die Scott Federungstechnologie !    Alles über die für Sie richtige Laufradgröße!   Was macht die Scott Carbon-Bikes so einzigartig?





Scott Twinloc Technik
Twinloc Hebel System
Die patentierte TwinLoc-Technologie ermöglicht die gleichzeitige Einstellung des Federwegs am Dämpfer und des Gabel-Lockouts. In der offenen Position des Hebels ist der vollständige Federweg eingestellt. Durch einmaliges Klicken wird der Dämpfer in den Traction-Modus geschaltet, während die Gabel weiterhin voll aktiv bleibt. Bei erneutem Klicken schalten Sie das gleichzeitige Lockout von Gabel und hinterem Dämpferein. Über ein derartig benutzerfreundliche System verfügt kein anderes Fahrrad weltweit. 



Scott Nude2 DämpferNude Dämpfer
Dual Air Spring nennt sich das einmalige System, das SCOTT einsetzt, um zwei unterschiedliche Federkennlinien für Bikes mit TwinLoc und LTD (Lock-Trail-Descend) zu schaffen. Eine einzige Luftkammer oder die Kombination aus zwei Luftkammern ermöglicht uns, mittels TwinLoc zwei unterschiedliche Geometrien und Fahr-Modi zu realisieren. Die eine kleine Luftkammer sorgt für wenig Luftvolumen - der Federweg ist kürzer, das Bike hat weniger SAG (Negativfederweg) und steilere Winkel für agileres Handling. Kommen beide Kammern zum Einsatz, erhöht sich das Luftvolumen. Folgen: das Bike bekommt mehr SAG, flachere Winkel und mehr nutzbaren Federweg. Die Kennlinie wurde dabei speziell für den Full Travel Mode optimiert. Der Nude2-Dämpfer ist bedeutend leichter als der Equalizer2-Dämpfer seines Vorgängers. Zudem befindet er sich in einer besser vor Schmutz geschützten Position. Die Einstellung wird durch nur ein Luftventil und bessere Ablesbarkeit des SAG stark vereinfacht. Durch Ummontieren des Dämpfers an einen anderen Anlenkpunkt wird der Sitzwinkel steiler, die Position auf dem Bike kompakter. Mit längerer Sattelstütze bleibt die effektive Oberrohrlänge dabei gleich.


Traction Mode2-fach verstellbares Luftvolumen -reduzierter Federweg
Dank unseres Systems mit zweifach verstellbarem Luftvolumen haben unsere mit TwinLoc ausgestatteten Bikes zwei unterschiedliche Federkennlinien: eine einzelne Luftkammer oder die Kombination aus zwei Kammern. Das erlaubt uns im Zusammenspiel mit TwinLoc zwei unterschiedliche Geometrien und Federungs-Modi. Mit nur der kleinen Kammer ist das Luftvolumen kleiner, der Federweg verkürzt sich, das Bike hat weniger Negativfederweg (SAG) und erhält dadurch steilere Winkel und eine agilere Geometrie.  Wenn beide Luftkammern im Spiel sind, ist das Luftvolumen, sowie der Negativfederweg (SAG) größer und die Winkel ?acher-abfahrtsorientierter und natürlich steht mehr Federweg im Full Travel Mode zur Verfügung.



HMXHMX.net Carbon Faser
Während die bewährte HMF-Verbundfaser bereits bei all unseren High-End-Modellen verbaut wird, konnte das konventionelle HMF-Material nochmals verbessert werden. Die neue Faser, die ausschließlich für Scott hergestellt wird, bietet 20 % mehr Steifigkeit und wird in allen Bereichen eingesetzt, die einer zusätzlichen Stabilisierung bedürfen. Dank der Verarbeitung dieses neuen Materials konnten wir das Gewicht reduzieren und das Fahrverhalten des Rads optimieren. NET steht für Naked External Tube: Der Rahmen wird ohne eine zusätzliche Beschichtung, sozusagen nackt, verbaut. Dadurch kann das Gewicht des Rads zusätzlich reduziert werden.




IMP3 CarbonIMP3- integriertes Formgebungsverfahren
Das Scott Ingenieursteam hat das integrierte Formgebungsverfahren IMP, die neueste Technologie im Bereich der Karbon-Produktion, entwickelt. Oberrohr, Lenkkopf und Unterrohr werden bei diesem streng geheimen Verfahren in einem einzigen Produktionsschritt hergestellt. Unser patentiertes Fertigungsverfahren ermöglicht uns die Produktion eines deutlich leichteren Rahmens, indem 11 % des Materials für den Lenkkopf eingespart werden. Gleichzeitig wird die Stabilität durch die Verwendung eines HMF-Hochmodulverbundfasergewebes, jetzt in Kombination mit unserer brandneuen HMX-Verbundfaser, erhöht. Auch die Stabilität konnte mithilfe unseres IMP-Verfahrens durch die Verwendung von Hochmudulfasergewebe und präzisen Faserverstärkungen in den kritischen Bereichen nochmals erhöht werden. Das Ergebnis dieser exklusiven Kombination ist ein wahrhaft einzigartiges Verhältnis aus Steifigkeit und Gewicht. Zusätzlich profitieren unsere Rahmen von der NET-Oberflächenverarbeitung (Naked External Tube), die eine zusätzliche Karbon-Beschichtung überflüssig macht, und eine Einsparung einiger Gramm an Gewicht ermöglicht.


IDS SLIDS -SL Ausfallenden
Austauschbar und leicht, funktioniert das IDS-SL-Ausfallende mit 142 x 12mm, 135 x 12mm und 135 x 5mm-Hinterrad-Achssystemen. Mit noch höherer Seitensteifigkeit am Heck können Sie nun noch wilder - und kontrollierter - um die Ecke heizen!







Einstellbare Tretlagerhöhe
Einstellbare Tretlagerhöhe
Die Geometrie des Spark kann ganz einfach mittels eines elliptischen Federwegs-Chip in der Dämpferaufnahme verändert werden. Dieser Chip kann ganz leicht ausgebaut und in zwei verschiedenen Positionen eingebaut werden. Somit kann die Tretlagerhöhe um 6 mm verändert werden, was wiederum den Lenkwinkel um ein halbes Grad beeinflusst. Das Spark ist das einzige Cross-Country und Marathonbike, das dieses Feature bietet.




Tapered
Konifziertes Steuerrohr
Das neue Spark 700 besitzt ein konifiziertes Steuerrohr (auch tapered genannt), das Steifigkeit, Sicherheit, Vertrauen und Kontrolle verbessert.






Direkt PostmountDirekt Post Mount
Die Scott Ingenieure haben Gewicht gespart, indem sie die klobige Scheibenbremsaufnahme an der Sitzstrebe durch eine filigrane Post-Mount-Befestigung an der Kettenstrebe ersetzten. Diese Position verringert außerdem die Kräfte, die die Bremse auf den gefederten Hinterbau ausübt.






27,5er Wheels27,5er Laufräder
Biker mit geringerer Körpergröße stecken bei der Auswahl der richtigen Radgröße in einer Art Zwickmühle. Viele von ihnen wollen die Vorteile der 29-Zoll-Räder nutzen, müssen aber Nachteile in punkto Ergonomie in Kauf nehmen. Außerdem kann das höhere Rotationsgewicht für Fahrer mit weniger kraftbetontem Fahrstil ein Problem darstellen. Die Vorteile der 29-Zoll-Räder kommen nur dann zur Geltung, wenn das Fahrrad ausreichend beschleunigt wird. Die Lösung für viele Biker heißt 27,5 Zoll: Der neue Laufradstandard vereinigt das Beste aus 29 Zoll- und 26 Zoll-Eigenschaften.
 

verbesserte Überrolleigenschaften
verbesserte Schwungmasse
verbesserter Grip
weniger rotierende Masse als 29 Zoll
agiler/reaktionsfreudiger als 29 Zoll
kurze Kettenstreben
beste Balance aus Stabilität und Fahrleistung
beste Balance aus Spritzigkeit und Schwungmasse


Modelljahr: 2015
Artikelgewicht: 1,89 Kg

Geometrie

Geometrie

Welche Größe brauche ich?

Welche Größe brauche ich?

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: